Materialseilbahn im Bereich SW Startplatz

Featured

Im Bereich des SW-Startplatzes ist weiterhin eine Materialseilbahn der Forst gespannt, die aus der Luft nur schwer zu sehen ist. Daher bitte weiterhin nicht zu tief in diesen Bereich einfliegen, was ja aber ohnehin unterlassen werden sollte.

Nutzung des Shuttlebus nur für Gepäcktransport

Featured

Aktuell bleibt es weiterhin bei der Regel, dass der Fahrdienst nur die Packsäcke, aber keine Personen zwischen Start- und Landeplatz transportiert. Die Ausnahmeregel für den Personentransport von gesundheitlich beeinträchtigten Pilot/innen ist für den Fahrdienst freiwillig. Bitte helft mit und achtet auf Euren Abstand untereinander, damit wir uns nicht wieder einschränken müssen.

Vor dem Flug bitte per Mail anmelden unter schriftfuehrer@hdgv.de. Bitte pro Pilot/in eine Mail – keine Sammelmails.

Bitte vor dem Flug die Tageskarte kaufen bzw. die Tagesgebühr überweisen!

Die Tageskarte könnt Ihr auch überweisen: DE47 2595 0130 0000 0426 22

Bitte beachtet die nachstehenden Hygieneregeln.

Hygieneregeln Flugbetrieb Rammelsberg

Featured

Fliegen am Rammi ist unter Einhaltung folgender Bedingungen wieder möglich:

  • Gastflugbetrieb ab dem 22.6.2020 wieder möglich
    Mit Gültigkeit der neuen Verordnung ab Montag 22.6.2020 ist Fliegen am Rammi auch für Gastflieger wieder möglich. Mit dem erwartet höheren Pilotenaufkommen muss bitte sehr deutlich auf die Einhaltung der Distanzregeln geachtet werden. Bitte verhaltet Euch weiterhin so verantwortungsvoll wie bisher.
  • Personen mit Erkältungssymptomen bleiben bitte dem Fluggebiet fern
  • Die Anwesenheit am Berg bitte mit einer Mail an schriftfuehrer@hdgv.de und folgender Betreffzeile anzeigen: Rammelsberg „Datum der Anwesenheit“ Name des Piloten/der Pilotin. Dies dient dazu, im Infektionsfall alle anwesenden Piloten informieren zu können
  • Einhaltung der geltenden Distanzregeln von 2m.
    Achtet vor allem in den Wartebereichen am Start- und Landeplatz auf den vorgeschriebenen Abstand, um Ansteckungsrisiken möglichst zu reduzieren.
  • Tandemflüge nur mit Personen, die mit dem Piloten im gemeinsamen Haushalt leben
  • Der Startbereich ist so zügig, wie es die Startbedingungen sicher zulassen, wieder freizugeben, um lange Wartezeiten und damit hohes Pilotenaufkommen am Startplatz zu vermeiden (Klar: nehmt Euch die nötige Zeit für einen sicheren Start und hetzt niemanden).
    Bitte nutzt beide Flächen am Zugang zum Startbereich, um Eure Schirme vorzubereiten.
  • Vermeidung von „Versammlungen“ am Landeplatz
    Es ist sowohl beim Packen der Ausrüstung als auch danach auf ausreichend Abstand zu achten. Vor allem nach dem Flugtag muss der Eindruck einer auch weiterhin untersagten „Versammlung“ vermieden werden. Wer nach seinem Flugtag noch etwas länger auf der Landewiese bleiben möchte, muss bitte deutlich von den anderen Piloten Abstand halten.

HarzCup 2021

Das Team der Auswerter begrüsst euch zur neuen Saison: Peter Siebert für den Bereich Süd, Jens Kaboth für den Bereich Harz, Utz Rüscher für den Bereich Heide.

Coronabedingt gibt es in diesem Jahr einige Änderungen: wegen sicherlich zeitweiser Geländeschliessungen und Reisebeschränkungen wird ein fairer Wettbewerb nicht möglich sein. Daher gibt es in diesem Jahr keine Wertungen. Gleichwohl haben unsere Sponsoren Kontest und die Harzer Gleitschirmschule dankenswerterweise trotzdem Preise zur Verfügung gestellt. Diese werden am Ende der Saison unter den aktiven Piloten verlost.

Die Verlosung findet voraussichtlich im Dezember 21 im Rahmen der Weihnachtsfeier des HDGV statt, wenn sie denn stattfinden kann.

Eine weitere Neuerung betrifft angehende B-Schein Piloten: diese können nun auch teilnehmen, wenn sie ihre Flüge im Fluglehrerauftrag durchführen und digital dokumentieren möchten.

Hier findet ihr die speziellen 2021er Regeln:
https://www.hdgv.de/wp-content/uploads/2021/02/harzcup21.pdf

Hike&Fly vom Rofan nach Semonzo

TIM SCHMIDT: COME FLY WITH ME

Tim hat sich im Sommer einen lange gehegten Traum erfüllt und die Alpen im Hike & Fly Stil von Nord (Rofangebirge) bis Süd (Semonzo) überquert.

Seine Erlebnisse hat er niedergeschrieben und Dank viel Mithilfe und Unterstützung in einem reich bebilderten Buch veröffentlichen können (erhältlich u.a. bei GRAFF & SFU). Guter Lesestoff, um die flugarme Zeit zu überstehen.

https://www.graff.de/shop/artikel/9911300000397.html

Die Freude ist groß!

Ich glaube diese kurzen Zeilen auf Telegram und die Gesichter sagen alles aus:

„Team Hannover sicher gelandet. Im Bild mein Sohn Stefan nach seinem allerersten Rammiflug und ich, im Hintergrund Orsi, Akos ist weiter unten gelandet. Zum Einfliegen traumhafte Bedingungen, geradezu schulungstauglich.“

So kommentierte Martin Gebhardt die ersten Flüge, nach den Lockerungen der Eindämmungsverodnung.

Wir wünschen allen Mitgliedern ebenfalls schöne Flüge!